Welche Ausbildungsberufe können absolviert werden?

  

Bisher gibt es zwei offizielle Ausbildungsberufe, die sowohl in Bolivien als auch in ganz Europa offiziell anerkannt sind:

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel (Técnco Superior Trilingüe en Comercio Exterior)

Was macht man in diesem Beruf?

Als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel handelt man zum einen mit Gütern unterschiedlicher Branchen, zum anderen beschafft man Waren im In- und Ausland und verkauft diese wieder an den Einzelhandel, das Handwerk oder die Industrie. Außerdem sorgt man für eine kostengünstige Lagerhaltung, eine termingerechte Lieferung und einen reibungslosen Warenfluss zwischen Herstellern, Weiterverarbeitern und Endverteilern.

Man wird in den Bereichen Ein- und Verkauf, Außenhandel, Finanzen, allgemeine und Personalverwaltung und Marketing eingesetzt.

Die Ausbildung vertieft man am Ende mithilfe einer schriftlichen Ausarbeitung („tesina“) und einer mündlichen Prüfung in einem Einsatzgebiet.

Worauf kommt es an?

  • Sorgfalt (z.B. beim Durchführen der Betriebsbuchhaltung oder beim Kontrollieren der Waren)
  • Kontaktbereitschaft (z.B. mit Kunden und Lieferanten)
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. beim Führen von Vertragsverhandlungen über den Kaufpreis bzw. über Lieferkonditionen)
  • Kaufmännisches Denken (z.B. beim Erstellen von Kalkulationen und Angeboten)
  • Schulfächer: Deutsch (z.B. für das Führen der Korrespondenz), Mathematik (z.B. für das Kalkulieren von Frachtkosten), Wirtschaft (z.B. für das Buchen von Geschäftsvorgängen), bolivianisches Recht, bolivianische Buchhaltung und Wirtschaftsenglisch.

Industriekaufmann/-frau (Técnico Superior Trilingüe en Administración y Organización Industrial)

Was macht man in diesem Beruf?

Als Industriekaufmann/-frau befasst man sich mit den kaufmännischen- und betriebswirtschaftlichen Aufgabenbereichen eines Unternehmens, wie beispielsweise Materialwirtschaft, Vertrieb und Marketing, Personal- sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Die Ausbildung vertieft man am Ende mithilfe einer schriftlichen Ausarbeitung („tesina“) in einem Einsatzgebiet.

Worauf kommt es an?

  • Kaufmännisches Denken, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen (z.B. kosteneffiziente Verhandlungen mit Lieferanten von Produktionsmitteln führen)
  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung (z.B. Kunden umfassend beraten und Kundenwünsche berücksichtigen)
  • Flexibilität (z.B. schnell zwischen Arbeiten im Büro und telefonischer Kundenbetreuung wechseln)
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit (trotz ablenkender Einflüsse in Großraumbüros sorgfältig arbeiten)
  • Organisatorische Fähigkeiten (z.B. die Herstellung von Waren und Dienstleistungen planen und steuern)
  • Schulfächer: Mathematik (z.B. zum Ermitteln der Kosten für Fertigungsmaterial oder Gehälter), Wirtschaft (z.B. zum Verstehen von Geschäftsvorgängen), Englisch (z.B. bei internationalen Kunden¬ oder Lieferantenkontakten), Deutsch (z.B. zum Bearbeiten von Personalunterlagen oder im schriftlichen und mündlichen Kundenkontakt), bolivianisches Recht, bolivianische Buchhaltung und Wirtschaftsenglisch.

Ihr Ansprechpartner

Martin Alvarado
Duale Berufsausbildung

Tel.: +591-2-2795151
Fax: +591-2-2790477
ma(at)ahkbol.com

Español | Deutsch | English